Ursula Näther

Ursula Naether
  • 1935 im Harz geboren,
  • Abitur; Beruf: MTA, heute Rentnerin
  • 1964 von Darmstadt nach Berlin gezogen
  • Inzwischen ziemlich echte Spandauerin
  • Verwitwet, eine Tochter
  • seit 1992 Mitglied im ASK (Arbeitskreis Spandauer Künstler)
  • Sprecherin der Autorengruppe
  • Mitglied im Freundeskreis der Stadtbibliothek Spandau.

Texte

“Traumlandschaft” (Auf ein Bild von Hella Zarski)

Alles ruht,
ein stilles Tal,
es leuchtet von Türkisen.
Die Zeit verweilt,
die Tage steh’n,
wenn Sonnenbahnen
wie in Kirchenschiffen
mit Fingerspitzen
Wipfel streifen,
Schatten legen,
sanft in blauen Horizonten
Grün verweben-
unwiederbringlich
untergehen.